Sie erreichen uns unter: +49 (0) 5 73 1 / 75 50 93 - 0
Wir machen Strom mobil!
 

Mangan

Metall. Element, At.-Gew. 54,9380, Ordnungszahl 25, besteht ausschliesslich aus dem Isotop 55, daneben gibt es noch 10 künstl. Isotope, Mn steht in der 7. Nebengruppe des Periodensystems, Fähigkeit zur Bildung analoger Verbindungen wie der Manganate und Ferrate, Mn liegt in seinen Verb. in den Wertigkeiten +1 und +7 vor; die zwei-, vier- und siebenwertigen Verb. sind am häufigsten anzutreffen, typisch sind folgende Farben: rosa, rot, graublau, braun, blau, grün, violett, Mn ist ein in reinem Zustand stahlweisses bis silberweisses Metall, es zeigt oft bunte Anlauffarben, Mn ist ein unedles Metall.

Memory-Effekt

Werden Nickel-Cadmium-Batterien wieder aufgeladen, bevor sie vollständig entladen sind, können sich auf ihrer negativen Elektrode Cadmiumkristalle bilden. Dadurch entsteht, völlig unerwünscht, eine zweite Entladestufe. Die Batterie speichert diese Stufe als Entladestufe für den nächsten Zyklus in ihrem Gedächtnis (''memory''), obwohl 'darunter' noch Kapazität verfügbar ist. Beim nächsten Entladevorgang erinnert sich die Batterie nur noch an diese, reduzierte Kapazität. Folgen weitere unvollständige Entladezyklen, schaukelt sich der Prozess immer weiter hoch, die Leistungsfähigkeit der Batterie nimmt immer weiter ab. Nickel-Cadmium-Zellen sollten daher hin und wieder vollständig entladen werden. Auf diese Weise wird der "Memory-Effekt" vermieden und die Lebensdauer der Zelle bzw. Batterie verlängert. Bei Nickel-Metallhydrid-Batterien tritt dieser Effekt nicht auf, man kann sie folglich jederzeit problemlos aufladen bzw. nachladen.


Startseite | Zurück | Online.Shop | Händler | Batterie ABC | Kontakt | Über uns | Impressum | Widerrufsbelehrung | Datenschutzerklärung | AGB
Brandt Datentechnik   © 1998-2018 by [accu-profi] Solution GmbH & Co. KG, Deutschland   URL: www.accu-profi.de   Ihre IP: 54.226.179.247 v: 2.6.0